ADFC-Fahrradklima-Test 2020

Der Landkreis hofft auf rege Teilnahme der Bevölkerung am Fahrradklima-Test 2020 und Anregungen für die Radverkehrsplanung. Auch die Stegauracher Bürgerinnen und Bürger sind zum Mitmachen aufgerufen.

ADFC UMfrage

Bis zum 30. November läuft der große Fahrradklima-Test 2020. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) ruft gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zum neunten Mal dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Kommunen zu bewerten. Die Befragung hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. „Gerade vor dem Hintergrund unseres Alltagsradverkehrskonzeptes ist für den Landkreis Bamberg so eine ergänzende Momentaufnahme enorm wichtig, um noch weitere Hinweise zu Verbesserungspotenzialen zu erhalten“, betont Landrat Johann Kalb. Er, genauso wie Stegaurachs Erster Bürgermeister Thilo Wagner, hofft auch deshalb auf eine zahlreiche Teilnahme der Bürgerinnen und Bürger, weil nur bei ausreichend vielen Rückmeldungen belastbare Ergebnisse zustande kommen.

Beim Fahrradklima-Test geht es um Fragen, wie: Kommen die bisherigen Verbesserungen bei den Bürgerinnen und Bürgern an? Was läuft schon gut – was nicht? Macht das Radfahren bei mir vor Ort Spaß oder bedeutet es eher Stress? Und wie sicher fühlen sich Radfahrer? Wer Lust hat mitzumachen, kann dies online unterhttps://fahrradklima-test.adfc.de - zehn Minuten reichen für die Beantwortung der Fragen aus.

Vom Fahrradklima-Test 2020 verspricht sich der Landkreis weitere wichtige Anregungen zur Verbesserung der Fahrradfreundlichkeit, denn „wir sind uns bewusst, dass noch jede Menge Wegstrecke vor uns liegt, um unsere gesteckten Ziele beim Radverkehr zu erreichen“, so Landrat Kalb.